Schlagwort: Medenspiele (Seite 1 von 2)

Vier Mannschaften = vier Siege

Am vorletzten Medenspielwochenende waren unsere vier spielenden Mannschaftfen wieder erfolgreich.

Die 1. Damen 40 traten gegen den TuS Breitscheid im Heimspiel an. Nach den Einzeln stand es 3:3. Die Doppel waren entscheidend. Nachdem die Gegner ein Doppel wegen Verletzung verschenkten, musste „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden. Keine leichte Aufgabe. Aber Kirstin und Elke nahmen die Herausforderung an, nachdem das erste Doppel verloren hatte. Sie gewannen im Match-Tiebreak und der Gesamtsieg war verbucht. Die 1. Damen 40 sind nun Tabellenführer und haben die Chance, am nächsten Samstag in die 1. VL aufzusteigen. Wir drücken die Daumen. Die Adresse für mit- oder nachreisende Fans: TC Helene, Seumannstraße 65, 45326 Essen. Mehr lesen!

Zwei Mannschaften aufgestiegen

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaften 1. Damen und 2. Herren 40.

Am Sonntag konnten die beiden Mannschaften auf unserer Anlage ihren letzten Sieg und gleichzeitig den Aufstieg feiern. Für die Damen war es bereits der 2. Aufstieg. Sie spielen in der nächsten Saison in der BK B. Die jungen Damen um Mannschaftsführerin Julia Ahlborn zeigen einen großen Zusammenhalt und spielen dementsprechend erfolgreich. Gut gemacht!

Die 2. Herren 40 hatten sich in diesem Jahr neu formiert aus Spielern der beiden Herren 30er. Sie wurden direkt belohnt durch den Aufstieg in die BK C. Die Pläne der Mannschaft um  Mannschaftsführer Marco Arnold sind also aufgegangen. Prima. Mehr lesen!

7 von 8 Mannschaften haben gewonnen

Das vorletzte Medenspielwochenende vor den Ferien war wieder  erfolgreich für uns. Sieben der acht angetretenen Mannschaften konnten zum Teil sehr hohe Siege verbuchen. Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger.

Nächste Woche wird für die meisten Mannschaften die Medenspielzeit beendet sein. Lediglich die 1. D40, 1. H40, H30 und die offenen Herren haben nach den Ferien noch jeweils zwei Spiele.

Bis jetzt sieht es so aus, dass keine Mannschaft absteigt. Im August wissen wir mehr. Auch Aufstiege sind noch drin. Mehr lesen!

Das unvollendete Wochenende

Es regnet viel zu wenig. Aber das wenige Nass von oben hat unseren Herren 55 eine Verschiebung der Begegnung mit dem TSV Meerbusch beschert. Nach einem gewonnenen und zwei begonnenen Einzeln musste die Partie wegen Regens abgebrochen werden. Am Samstag geht’s dann weiter.

Die Damen 50 führten beim GHTC in Mönchengladbach nach den Einzeln bereits 5:1 und konnten es somit verkraften, dass der einsetzende Regen die Austragung der Doppel verhinderte.

Die Herren 30 hatten bei ihrem Heimspiel gegen Süchteln ein paar Spieler der 1. Herren 40 ausgeliehen und fuhren ganz locker und leicht ein 7:2 ein. Mehr lesen!

Siegesserie unterbrochen

Das Glück hat sich am Wochenende leider versteckt. Von den sieben angetretenen Mannschaften konnten nur zwei einen Sieg verbuchen.

Großes Pech hatten die 1. Damen 40 und die 1. Herren 40 auf unserer Anlage. Beide schlossen die Einzel mit 3:3 ab. Die erforderlichen zwei Doppel, die zum Sieg benötigt wurden, konnten nicht gewonnen werden. Somit steht jeweils ein 4:5 im Tableau.

Auch die Damen 50 konnten in Korschenbroich nach einem 3:3 nicht weiter punkten.

Die Damen 55 verhalfen ihren Gastgeberinnen in Emmerich zum Aufstieg. Mehr als zwei Einzel waren dort nicht zu holen. Mit einem 2:7 traten sie den langen Heimweg an. Mehr lesen!

Am Wochenende wird’s interessant auf unserer Anlage

Zwei unserer besten Mannschaften spielen am Samstag, d.h. wir bekommen mit Sicherheit gutes Tennis zu sehen.

Die Mannschaften waren wieder erfolgreich

Am Super-Sonnenschein-Wochenende haben unsere Mannschaften wieder viele Siege verbuchen können.

Die 1. Damen 40 (2. VL) haben den Hastener TV mit einem 7:2-Sieg geschockt. Bereits nach den Einzeln stand der Sieg für uns fest. Ein Einzel und ein Doppel blieben lediglich für die Gastgeber. Gut gelaunt ging es dann abends zur Geburtstagsfeier einer Mannschaftskollegin.

Auch die Herren 40.1 (BL) konnten wieder einen kongenialen Sieg verzeichnen. Sie ließen den Herren des Kerkener TC keine Chance und fuhren ein wichtiges (Aufstieg?) 9:0 ein. Mehr lesen!

Neue Herren 40.2 starten in die Saison

Ein Bericht von Marco Arnold

Mit 13 Mann aus den beiden 2021er Teams der Herren 30 geht es in die erste Saison als Herren 40.2.
Hier startet das Team in einer Sechser-Gruppe in der BK D. Das Ziel ist neben dem Spaß und allen Spielern Einsätze zu ermöglichen, auch einen der beiden Aufstiegsplätze zu ergattern.
Der Start in die Medenspielsaison findet am Sonntag, dem 15.05. ab 9:00 Uhr statt. Zum ersten Heimspiel begrüßt das Team die 1. Herren 40 der TG Waldniel.

Start der Medenspiele überaus erfolgreich

Von den zehn Erwachsenenmannschaften haben am Wochenende nur zwei verloren. Drei Kantersiege können wir verbuchen. Die 1. Herren 40 haben in der Bezirksliga gegen SG Rheinkamp-Repelen 9:0 gewonnen. Das Topspiel auf unserer Anlage gewannen die 1. Damen 40 in der 2. Verbandsliga gegen SuS Wesel mit 8:1. Lediglich ein Einzel ging knapp verloren. Auch die Herren 30 ließen in Schiefbahn beim Derby nichts anbrennen. Mit 8:1 verabschiedeten sie sich vom Nachbarn. Für den geplanten Durchmarsch ein sehr guter Start. Die Damen 50 haben in der Bezirksliga gegen den TV Osterath 6:3 gewonnen. Die Herren 55, die im letzten Jahr noch Herren 50 spielten, haben in Kaldenkirchen 6:3 gewonnen. Es hätte ein 7:2 werden können, wenn Volker sich nicht beim Matchball verletzt hätte.
Nicht gewonnen haben die 2. Damen 40 gegen eine starke Mannschaft des RW Mönchengladbach. Zwei erfolgreiche Doppel haben das Ergebnis zu einem 2:7 verbessert. Leider gab es eine Verletzte. Svenja, die ihr erstes Medenspiel des Lebens bestritt, musste bei deutlicher Führung aufgeben. Die neu gegründeten Offenen Herren haben leider 3:6 verloren. Zwei Einzel konnten auf der Habenseite verbucht werden sowie ein Doppel wegen Verletzung des Gegners. Der 13jährige Matti war einer der Gewinner. Tolle Leistung!
Leider nicht spielen durften gezwungenermaßen unsere Offene Damen und die Damen 55. Beide Mannschaften hatten das Pech, dass aus der Gruppe jeweils eine Mannschaft komplett abgemeldet wurde. So zogen die Damen von RW Kempen zurück. Ganz besonderes Pech hatten die Damen 55. Die Gruppe bestand sowieso nur aus fünf Mannschaften, wobei jetzt der Glehner TC wegfiel. Das ist natürlich besonders ärgerlich, weil jetzt nur drei Medenspiele übrig bleiben. Grund für den Rückzug: wieder mal Corona und Verletzungen.
Wir gratulieren allen Gewinnern und trösten die Verlierer. Den Verletzten wünschen wir gute Besserung.
Unser neuer Clubwirt Georg hat das erste Medenwochenende prima gemeistert. Es gab vorzügliches Essen. Danke für die hervorragende Bewirtung. Mehr lesen!

Die Herren 30 visieren den Durchmarsch an

Ein Artikel von Roman Heinemann

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die BK C möchte die Herren 30 auch in diesem Jahr oben mitspielen – wenngleich dieses Mal nur der Erstplatzierte aufsteigen wird. Nachdem wir die beiden Herren-30-Teams aus 2021 nun in die Herren 30 (BK C) und Herren 40 II (BK D) überführt haben, besteht das Team dieses Jahr aus dem 30er-„Kern“ (Jahrgänge 83-88) sowie unseren Mannschaftskollegen der 40 II, die je nach Verfügbarkeit tatkräftig unterstützen werden. So findet das Mannschaftstraining beider Teams unverändert gemeinsam statt. Der Startschuss der Medenspielsaison findet am 08.05. um 09:00 Uhr direkt mit dem Derby in Schiefbahn statt. Mehr lesen!

Seite 1 von 2

© 2014-2022 Tennisgemeinschaft Willich e.V.



Website erstellt von Hendrik Reuhl