Autor: Ulla Porten (Seite 1 von 15)

Alle Disziplinen haben ihre/n Vereinsmeister/in ermittelt

Heute fand als letztes das Finale bei den Damen A statt. Das Wetter war viel besser als angesagt und deshalb kamen glücklicherweise zu früher Stunde auch einige Mitglieder zum Zuschauen. Verena Leszinski und Sabine Reinwald hatten sich in den Gruppenspielen und im Halbfinale gegen die jüngeren Spielerinnen durchgesetzt. Der erste Satz war sehr spannend und ging mit 6:4 an Verena. Im zweiten Satz fand Sabine nicht mehr das richtige Rezept, um Verenas Sieg zu gefährden. Mit 6:0 gewann Verena den zweiten Satz und wurde souverän Vereinsmeisterin. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg und zum zweiten Platz. Es war ein faires und sehenswertes Spiel. Mehr lesen!

Staffelübergabe bei den Herren

Die wegen Regens nachgeholten Endspiele haben zwei jungen Spielern den Weg geebnet, um Vereinsmeister zu werden. Paul Feldmeier löste Dennis Bölting ab, der in den letzten Jahren regelmäßig im Endspiel stand und auch oft gewonnen hat. Der 21-jährige Paul setzte mit einem 6:3, 6:4 eine Marke. Die „Jungen“ wollen das Zepter übernehmen. Auch bei den Herren B gewann ein Nachwuchsspieler. Sebastian Mainka (25) setzte sich nach einem 2:6-Satzrückstand im zweiten Satz mit 6:3 und 10:3-Matchtiebreak gegen Stephan Malessa durch. Ein herzlicher Glückwunsch geht an die Sieger und Zweitplatzierten. Ihr habt super Gruppenspiele, Halbfinals und Endspiele gezeigt. Sebastian begrüßen wir dann nächstes Jahr bei den Herren A. Eine große Schar Zuschauer hat zwei faire und schöne Spiele bei Sonnenschein, aber kühlen Temperaturen gesehen. Eines der vielen diesjährigen Highlights. Mehr lesen!

Endspiel Damendoppel in der Halle, Rest wurde verschoben

Wie befürchtet, konnten die Endspiele der Erwachsenen wegen des Wetters leider nicht wie geplant durchgeführt werden. Die Kinder haben es fast geschafft. Darüber erscheint ein extra Artikel.

Bereits am frühen Morgen liefen unsere WhatsApp-Drähte heiß. „Blasen wir alles ab oder versuchen wir’s?“ Wir entschieden uns für die zweite Option. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Die Wetterapp wurde arg strapaziert. Mit fortschreitender Zeit kamen die dunklen Regenwolken immer näher, sowohl auf dem Handy als auch am Himmel. Mehr lesen!

Freitag, Samstag und Sonntag Halbfinals und Endspiele

Am Wochende gibt’s einiges zu sehen auf der Anlage. Wer wann gegen wen spielt, seht ihr im Buchungstool. Wir hoffen, dass das Wetter nicht ganz so unbeständig wird, wie angesagt. Alle Teilnehmer freuen sich über Zuschauer.

Doppel-Vereinsmeister der Herren ermittelt

Neun Doppel hatten sich angemeldet. Es wurden drei Gruppen mit je drei Doppelpaaren gebildet. Die drei Gruppenersten sowie die besten Zweiten kamen ins Halbfinale. Im ersten Halbfinale standen sich Christian Köhler/Dennis Bölting und Noah Polak/Emil Ponzelar gegenüber. Unser Nachwuchs Noah und Emil hatte leider keine Chance gegen die alten Hasen. Somit zogen Dennis und Christian ins Finale ein. Das zweite Halbfinale war etwas umkämpfter. Sven und Daniel Hoter mussten sich gegen Mirko Mönig und Marc Heuser mächtig ins Zeug legen, um ins Finale zu kommen. Mehr lesen!

Am 11.9. Endspiel im Herrendoppel zeitlich etwas verschoben

Aufgrund des Regens am Samstag konnten nicht alle Spiele wie geplant durchgeführt werden. Bei den Herren findet daher das Halbfinale gegen 18 Uhr statt. Das Finale ist dann nach angemessener Pause anschließend bei Flutlicht geplant.

Bei den Damen wird Sonntag, Montag und Dienstag in den Gruppen gespielt. Halbfinal- und Finalzeiten geben wir noch bekannt.

Obwohl der Regen dringend von der Natur benötigt wird, hätten wir es begrüßt, wenn er sich auf nachts beschränkt hätte. Ich hoffe, dass diese nicht ganz ernst gemeinte Bemerkung alle versöhnt, deren Tagesplanung etwas über den Haufen geworfen wurde. Viel Spaß den Teilnehmern und natürlich freuen wir uns über Zuschauer. Mehr lesen!

Gelungene Mixed-Vereinsmeisterschaften

Bei sonnigem Wetter standen die neuen Vereinsmeister am Sonntagnachmittag fest.

Acht Paare hatten sich in der A-Konkurrenz angemeldet, neun Paare starteten in der B-Kategorie. Nach der Gruppenphase wurden am Sonntagmittag die Endspielbegegnungen in spannenden Halbfinals ermittelt.

Dana Lehmkau und Peter Hohnhorst standen Melanie und Sven Hasenauer im A-Finale gegenüber. Bereits im Gruppenspiel gab es eine enge Begegnung, die knapp für Melanie und Sven ausging. Diesmal waren Dana und Peter die Sieger. Mit einem 6:2, 6:2 gewannen sie die diesjährige Meisterschaft. Mehr lesen!

1. Damen 40 in die 1. VL aufgestiegen

Ein spannendes Wochenende als Abschluss der Medenspiele ging heute zu Ende.

Eine excellente Leistung haben die 1. Damen 40 gezeigt. Sie lagen gestern beim Auswärtsspiel in Essen mit 2:4 nach den Einzeln zurück. Durch eine geschickte Doppelaufstellung und absoluten Siegeswillen gelang ihnen das fast Unmögliche, nämlich alle Doppel zu gewinnen. Wir gratulieren von Herzen zum Aufstieg in die 1. VL.

Dana Lehmkau, Melanie Hasenauer, Svenja Rockstedt, Verena Leszinski, Petra Polak und Ulrike Hahne. Es fehlt Katja Leutbecher, die früher abreisen musste. Mehr lesen!

Kreismeisterschaften Erwachsene und Jugend

Wer an den Kreismeisterschaften teilnehmen möchte, kann sich über die untenstehenden Links anmelden. Meldeschluss ist am Samstag, 20.8.

Die Gebühr für die Jugend übernimmt der Verein. Wann und wo wird gespielt? Jugend: 26.8.-28.8. und 2.9.-4.9. in RW Kempen, Casino Kempen, Oedt und St. Hubert. U8 nur am 4.8. Fragen beantwortet Sabine Reinwald 0178 8428687.

Jugend U8 und U9:

https://www.tvpro-online.de/tvpro/index.php?action=public&todo=turnier&mandantid=1823&vaid=22&startpos=0&endpos=4000 Mehr lesen!

Vier Mannschaften = vier Siege

Am vorletzten Medenspielwochenende waren unsere vier spielenden Mannschaftfen wieder erfolgreich.

Die 1. Damen 40 traten gegen den TuS Breitscheid im Heimspiel an. Nach den Einzeln stand es 3:3. Die Doppel waren entscheidend. Nachdem die Gegner ein Doppel wegen Verletzung verschenkten, musste „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden. Keine leichte Aufgabe. Aber Kirstin und Elke nahmen die Herausforderung an, nachdem das erste Doppel verloren hatte. Sie gewannen im Match-Tiebreak und der Gesamtsieg war verbucht. Die 1. Damen 40 sind nun Tabellenführer und haben die Chance, am nächsten Samstag in die 1. VL aufzusteigen. Wir drücken die Daumen. Die Adresse für mit- oder nachreisende Fans: TC Helene, Seumannstraße 65, 45326 Essen. Mehr lesen!

Seite 1 von 15

© 2014-2022 Tennisgemeinschaft Willich e.V.



Website erstellt von Hendrik Reuhl