Seite 2 von 9

TG Willich: Hochklassiges Tennis bei der Niederrhein Tennis Trophy

Die Niederrhein Tennis Trophy ist längst kein Geheimtipp mehr. Nunmehr das vierte Jahr freuen sich der Willicher Nico Michel und der Kleinenbroicher Lars Zimmermann mit der Trophy auch bei der Tennisgemeinschaft Willich zu Gast zu sein.

In diesem Jahr starteten in dem LK &DTB Ranglistenturnier 113 Teilnehmer in 8 Konkurrenzen. Dabei spielten die Herren in der offenen Klasse bis Herren 70. Bei den Damen in der offenen Klasse bis Damen 50/60.

Bei bestem Tenniswetter lockten die attraktiven Matches auch viele Zuschauer auf die Anlage an der Schiefbahner Straße. Wie schon im letzten Jahr hatten alle Erstrundenverlierer noch einmal die Möglichkeit in einer Nebenrunde zu starten, so dass jeder Spieler mindestens zwei Spiele beschreiten konnte. Das bunt gemischte Teilnehmerfeld war mit vielen hohen Ranglisten-Spielern besetzt. Auch unsere Vereinsmitglieder waren dabei erfolgreich unterwegs. Lars Kattelmann und Sabine Reinwald mussten sich in der Nebenrunde erst im Halbfinale geschlagen geben. Herbert Porten konnte sich in der Nebenrunde bis schließlich bis ins Finale durchsetzen, scheiterte dann aber und verlor das letzte Spiel. Petra Polak spielte sich bis ins Halbfinale und verlor leider ihr Spiel. Mehr lesen!

TG Willich: Wespenplage in Deutschland

Auch bei uns auf der Anlage derzeit ständiges Ärgernis. Die vielen Wespen. Wir haben ein paar gute Tipps auf stern.de gefunden. Vielleicht schaut ihr mal rein, denn hättet ihr gewusst, dass das Anpusten von Wespen, sie agressiv macht?

 Urheber: Jimmy R

https://www.stern.de/gesundheit/wespensommer-2018–was-wirklich-gegen-wespen-hilft-8210942.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_medium=posting&utm_source=twitter

TG Willich Medensaison 2018: Gibt es eine weitere gute Saison für die Damen 50 II?

Nachdem es im letzten Jahr für die Damen 50II äußerst gut lief, darf man gespannt sein, wie es in diesem Jahr lief. Dabei waren wohl die Doppel ein entscheidender Faktor in dieser Saison: Mannschaftsführerin Ulla Porten zieht Bilanz.

Wir waren im letzten Jahr aufgestiegen und wussten, dass wir es diesmal schwer haben würden. Also bereiteten wir uns im Winter gründlich vor, indem wir dienstags und samstags Doppel spielten. Jedoch hatten wir am Anfang der Saison nicht nur fitte Spielerinnen zur Verfügung, denn Ulrikes im August gebrochene Hand machte ihr immer noch zu schaffen und Beate muss im Moment gänzlich pausieren. Ganz zu schweigen vom unerwarteten Tod unserer lieben Christine, die immer für einen Punkt gut war und die wir leider im Februar zu Grabe tragen mussten. Wir gingen etwas geschwächt in die Saison. Mehr lesen!

TG Willich News: Berg- und Talfahrt für die Damen der 40II

Im letzten Jahr aufgestiegen, stand das Ziel für die Damen 40II fest: Klasse erhalten. Sieben Spiele umfasste die Medensaison für die Mannschaft. Wie es so lief berichtet Mannschaftsführerin Susanne Sprenger:

Die Saison begann mit einer Ernüchterung. Vier von dreizehn Mannschaftsmitgliedern waren mehr oder weniger spielunfähig. Eine denkbar schlechte Ausgangslage, die wir irgendwie kompensieren mussten.

v.l.n.r. Tanja Leßmann-Köhler, Ines Burgartz, Petra Neumann, Ulrike Janke, Anette Schaaf, Natascha Pütz, Ulrike Habscheid, Kerstin Weßling, Andrea Dammann, Simone Kallas, Runa Doerkes und Heidi Irsfeld Mehr lesen!

TG Willich: Herren 65 blicken trotz Blessuren positiv auf die Medensaison

Sie sind einfach „coole Jungs“, unsere Herren 65. Schon am 8. Juni konnten wir über den vorzeitigen Liga-Erhalt berichten. Wie lief es denn in der restlichen Saison? Mannschaftsführer Herbert Porten berichtet:

Wie erwartet, konnten wir in Holzbüttgen keinen Blumentopf gewinnen. Lediglich unser Nr. 2, Paul Schwinning, konnte im Champions-Tiebreak seinen Gegner bezwingen. Die Doppel wurden nicht mehr gespielt und wir konnten ein Doppel für uns rausschlagen. Dennoch wir verloren die Begegnung 2:7. Mehr lesen!

TG Willich Medensaison: Die Damen 40I steigen in die 2. Verbandsliga auf

Wie genial ist das denn? Die Damen 40I der TGW werden Tabellenerste der Bezirksliga und sichern sich als erste Damenmannschaft der Tennisgemeinschaft den Aufstieg in die zweite Verbandsliga

oben: Sabine Reinwald, Claudia Eberhardt, Elke Wiedmann, Svenja Rockstedt, Kirstin Winterfeldt unten: Katja Ahlborn, Heike Reimann, Ulrike Hahne, Petra Polak, Simone Drews, Christiane Reinhardt

Vergangenen Sonntag machten unsere Mädels den dritten Aufstieg in Folge perfekt. Mit einem abschließenden 6:3 Sieg gegen SC Union Nettetal bestätigen die Damen 40I der TG Willich ihre Tabellenführung der Bezirksliga, im Tennis-Bezirk 1. Diese Position konnte das Team um Spitzenspielerin Petra Polak während der ganzen Saison stets hauchdünn halten. Auch die beiden knappen 4:5 Niederlagen gegen die Tabellenzweiten und -dritten CTC Krefeld und TG Brüggen konnten den Aufstieg nicht gefährden. Mehr lesen!

TG Willich Medensaison: Des einen Freud, des anderen Leid

Wer am Samstagmittag auf der Anlage der TG Willich zu Gast war, konnte es schon von weitem hören. Ein großes Geschnatter und Gelächter. 4 Damenmannschaften trafen im Rahmen der Medensaison aufeinander und wollten einen erfolgreichen Tag für sich verbuchen. 

Am 7. Juli trafen die Mannschaften des TC Giesenkirchen auf unsere Damen der 40II. Parallel spielten die Mädels des TV Osterath gegen unsere Damen 50I.

Es waren hart umkämpfte Matches, zumal es auf den Plätzen heiß und der Boden sehr schnell vollkommen durchgetrocknet war. Zum Teil, hat man zwischen den Sätzen wässern müssen. Dennoch, es hat Spaß gemacht und es wurde sehr fair gespielt. Mehr lesen!

TG Willich Medensaison: Showdown für offene Herren und Damen 40I

Während fast alle Mannschaften inzwischen ihren Tabellenplatz gesichert haben geht es am Sonntag noch für zwei Mannschaften „um die Wurst“

Unsere offenen Herren kämpfen ab 9 Uhr auf unserer Anlage gegen TC GW St. Tönis und damit auch gegen den drohenden Abstieg.

Das Gewinner-Team am vorletzten Sonntag: v.l.nr. hintere Reihe: Luis Grebe, Julius Pütz, Fabian Pütz  vl.n.r. vordere Reihe: Jan Habscheid, Thomas Schmitt, Noah Polak

Die Youngsters waren letztes Jahr in ihrer ersten Saison gleich aus der BK E in die BK D aufgestiegen und starteten dieses Jahr aber mit etwas Anlaufschwierigkeiten. Erst vorletzten Sonntag holten sie mit toller Unterstützung des Heimpublikums ihren ersten Sieg und legten damit noch schnell den Grundstein für einen möglichen Klassenerhalt. Die jungen Männer freuen sich am Sonntag auf Eure Unterstützung – ein weiterer Sieg muss her! Mehr lesen!

TG Willich Medensaison 2018: Ein Satz mit X für die Herren 30?

Nicht immer läuft alles nach Plan. Davon kann auch Volker Stocks berichten, der für die Herren 30 ein Zwischenfazit zur Medensaison zieht:

„Bislang ein Satz mit X in dieser überlangen Medensaison….

Die aktuelle Sommersaison läuft bislang auch noch nicht nach Plan. Dass es schwer wird, hatten wir erwartet, zumal wir aktuell letztmalig bei den Herren 30 in der Bezirksliga auflaufen. Im nächsten Jahr werden wir dann altersgerecht auch im Sommer zu den 40’ern wechseln.

Die ersten drei Spiele gingen somit leider schon verloren. Damit wir aber im nächsten Jahr bei den Herren 40 die Klasse übernehmen können, müssen noch irgendwie zwei Siege her. Drei Partien stehen dazu noch zur Verfügung. Mit ein bisschen Daumendrücken und hoffentlich nicht noch mehr Verletzungspech versuchen wir, dieses Vorhaben auch in die Tat umzusetzen. Mehr lesen!

TG Willich Medensaison 2018: Hauchdünne Führung für unsere Damen 40I

Unsere starke 40I der Damen sind gut in die Saison gestartet. Wie bei vielen Mannschaften liegt jedoch Erfolg und Niederlage gleich nebeneinander. Wie die Saison so für die Mannschaft läuft, berichtet Petra Polak:

„Dieses Jahr starten wir in der Bezirksliga und die Gruppeneinteilung beschert uns 7 Spiele gegen voraussichtlich 7 gleichwertige Gegner – wir stellen uns der Herausforderung und treten mit einer um neue Spielerinnen verstärkten Truppe an: Petra Polak, Claudia Eberhardt, Ulrike Hahne, Heike Reimann, Christiane Reinhardt, Sabine Reinwald, Svenja Rockstedt, Elke Wiedmann, Kirstin Winterfeldt, Katja Ahlborn und Simone Drews. Mehr lesen!

© 2014-2018 Tennisgemeinschaft Willich e.V.

Website erstellt von Hendrik Reuhl