Auch der schönste Tennis-Sommer geht einmal zu Ende. Vergangenen Freitag nutzen die letzten Vereinsmitglieder den warmen Herbsttag und spielten noch einmal eine Runde. Am Samstag den 3. November wurden die Plätze dann aber doch abbereitet und alles winterfest gemacht. Unser Anlagenwart Torsten Schulz zeigte sich zufrieden mit der Beteiligung und dem Ergebnis. 

„Von morgens 9:00 bis ca. 15:00 und bei tollem Herbstwetter, haben wir mit zwischenzeitlich knapp 30 Helfern, alles schaffen können, was auf meinem Zettel stand.

Von der Dachrinnen- und Terrassenmöbel-Reinigung, dem unangenehmen Abhängen und Hochrollen unserer Werbebanner, dem lästigen Entfernen von Laub und Eicheln, dem Einlagern unseres Platzzubehörs (Schläuche, Bänke, Zähltafeln, Schirme usw.), bis hin zum Ausmisten der Garage, alles erledigt. Die Anlage sieht jetzt topp aus und ist gut für den anstehenden Winter gerüstet.

Bei dem Versuch ein Gruppenselfie zu machen ist der Fotografin einiges nicht gelungen. 1. sie ist selbst nicht auf dem Foto. 2. Das Bild ist unscharf und 3. sie hat Jupp Dohmen abgeschnitten, der steht ganz links und ist aus dem Bild gefallen. Sorry Jupp!‘

An dieser Stelle, vielen lieben Dank für die tolle Unterstützung aller Teilnehmer und unserem Clubwirt für das gespendete Chilli.

Ich freue mich schon jetzt auf die Platzaufbereitung, und hoffe auf mindestens
genauso viele Helfer. Ich wünsche allen eine gemütliche Herbst- und Winterzeit. Kuriert Euch von allen Wehwehchen, die so im Laufe der Saison aufgetreten sind, aus und genießt die spielfreie Zeit. Allen anderen, die die Wintermedensaison bestreiten, drücke ich beide Daumen für eine erfolgreiche Winterspielzeit in
den Hallen.
Viele liebe Grüße,
Torsten Schulz
(Euer Anlagenwart)“

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Über die Wintermedenspiele, bei denen einige Mitglieder ihr Bestes geben, werden wir selbstverständlich berichten.