Am Wochenende 07.-09.09. wurden im zweiten Teil der Vereinsmeisterschaften viele bunt gemischte TGW-Mixed-Paarungen auf die Courts geschickt.

11 tolle Paarungen spielten zunächst in drei Blöcke eingeteilt ihre Gruppensieger aus.

Hier waren alle mit viel Spaß auf den Plätzen – die lockere Stimmung sprang auf das Publikum über, welches durch zahlreiche kuriose Ballwechsel gut unterhalten wurde.

Besonders angefeuert wurden dabei die vielen mutigen noch nicht so spielstarken Teilnehmer, die mit Ihrem Fleiß schon im Vorfeld der Veranstaltung auffielen und die mit ihrer guten Laune die Veranstaltung prägten. Weiter so! Mehr davon!

Die meisten Paarungen hatten drei Gruppenspiele – am Freitag Abend beginnend und bis Samstag Nachmittag zu spielen. Bei angenehmen Temperaturen und von unserem Clubwirt Frank kulinarisch verwöhnt kamen so alle Spieler und Zuschauer auf ihre Kosten.

Am Samstagabend standen dann die drei Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite fest, die am Sonntag vormittag die Halbfinale bestritten:

Christiane Reinhardt / Marc Wandel gegen Petra Polak / Noah Polak und

Natascha Pütz / Thomas Oosterlaar gegen Tanja Köhler / Christian Köhler.

Zwei spannende Matches! Nicht unbedingt erwartungsgemäß konnten sich dabei Petra und Noah mit 6:2 6:4 sowie Tanja und Christian mit einem hauchdünnen 6:7 7:6 10:8 durchsetzen.

Die Enspielpaarung stand fest und alle Teilnehmer trafen sich um 17 Uhr zum Finale.

Der Wettergott blieb weiter gut gestimmt und die Zuschauer ließen es sich auf unserer Sonnenterasse gut gehen und konnten zum Abschluss ein weiteres spannendes Mixed sehen:

Ehepaar Köhler gegen Mutter und Sohn Polak.

Nach einem hart umkämpften Matsch siegten letzlich Petra und Noah mit 6:7 6:4 und 10:7 – wieder mußte ein Champions Tiebreak entscheiden.

Die Freude war insbesondere bei dem 14-jährigen Noah groß!

Die Ehre des Endspiels gebührt der toll spielenden Tanja, die nach langer Verletzungspause erstmals wieder auf dem Platz gestanden hatte und dem stark aufspielenden Youngster.

Alle Spieler kamen in den Genuß von kleinen Duschproben gesponsert von Sport Haase und die Finalteilnehmer wurden mit Sport-Gutscheinen geehrt, die das Neusser Intersport Haus sehr großzügig im Betrag verdoppelt hatte.

Wir danken Sport Haase, unserem Clubwirt Frank für die kulinarische Begleitung sowie allen Teilnehmern für das gelungene Wochenende.