Wer am Samstagmittag auf der Anlage der TG Willich zu Gast war, konnte es schon von weitem hören. Ein großes Geschnatter und Gelächter. 4 Damenmannschaften trafen im Rahmen der Medensaison aufeinander und wollten einen erfolgreichen Tag für sich verbuchen. 

Am 7. Juli trafen die Mannschaften des TC Giesenkirchen auf unsere Damen der 40II. Parallel spielten die Mädels des TV Osterath gegen unsere Damen 50I.

Es waren hart umkämpfte Matches, zumal es auf den Plätzen heiß und der Boden sehr schnell vollkommen durchgetrocknet war. Zum Teil, hat man zwischen den Sätzen wässern müssen. Dennoch, es hat Spaß gemacht und es wurde sehr fair gespielt.

Am Ende konnte sich unsere Mädels der Damen 50I über einen 8:1 Sieg freuen. Leider lief es bei den Damen 40II nicht so gut. Hier musste die Mannschaft trotz Verstärkung eine 0:9 Niederlage einstecken. Trotz der Niederlage, konnte die 40II die Klasse erhalten. Am Samstag war es eben wie mit der alten Binsenweisheit: Des einen Freud, ist des anderen Leid.